Eine neue Studie des Bundesverbandes Druck und Medien e.V. und des Verbandes der deutschen Lack- und Farbenindustrie e.V. bescheinigt dem UV-Offsetdruck: „Keine Gefahr für Verbraucher“
 

Hier ein Auszug aus der Nachricht des Druckspiegels:

„Mit Niedrigenergie- und LED-UV-Strahlern wurde der UV-Bogenoffsetdruck auch für die Produktion von Akzidenzen und Zeitschriften attraktiv. Kritiker des Verfahrens äußerten jedoch die Befürchtung, unvollständig durchgehärtete UV-Druckfarbenschichten könnten die Verbrauchergesundheit beeinträchtigen. Untersucht wurde daher sehr praxisnah, ob ein Leser, der beim Blättern in einem Druckprodukt seine Finger mit Speichel anfeuchtet, mit gefährlichen Stoffen konfrontiert wird. Das Ergebnis zeigt, dass selbst unter ungünstigen Härtungsbedingungen keine Verbrauchergefährdung durch Druckprodukte zu erwarten ist, die im UV-Bogenoffsetdruck erzeugt wurden.“

 

Link zum Artikel: „Studie: UV-Druckerzeugnisse keine Gefahr für Verbraucher“

Link zur Studie im Shop des bvdm: „Produktsicherheit von UV-Druckerzeugnissen“